Börry (red). Die Grundschule Börry hat den Sportabzeichenschulwettbewerb des Landessportbundes Niedersachsen gewonnen. Schulleiterin Anke Schmidt, Sportlehrer Egbert Dahlbock und die Schülerin Lea Zinnecker haben gemeinsam mit dem Sportabzeichenbeauftragten des Kreissportbundes Hameln-Pyrmont, Heinz Hartmann, die Ehrung aus den Händen von Kultusminister Bernd Althusmann und vom Präsidenten des Landessportbundes Niedersachsen, Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, entgegennehmen können. Den dafür ausgehändigten Scheck nahm Lea Zinnecker ganz stolz in Empfang.

In der Wertungsgruppe A Grundschulen für die Schuljahrgänge 3 bis 4 hat die Grundschule mit ihren insgesamt 50 Kindern teilgenommen – und alle haben das Sportabzeichen abgelegt. Erstmals wurde eine Schule aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont bei diesem Wettbewerb als Siegerschule ausgezeichnet. Im Schuljahr 2009/2010 haben 161 378 Schülerinnen und Schüler von 870 Schulen am Sportabzeichen-Schulwettbewerb teilgenommen. 60 333 von ihnen haben das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich absolviert. 49 Schulen wurden bei der zentralen Ehrungsveranstaltung ausgezeichnet.